Gesellschaftsrecht

Hier erfahren Sie alles über RKM medic und die Tätigkeiten im Gesellschaftsrecht

Neben den allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Grundsätzen spielen die regulatorischen Vorgaben der Medizinbranche bei der Gestaltung von Gesellschaftsverträgen eine entscheidende Rolle. So gilt es beispielsweise die Weisungsfreiheit in medizinischen Angelegenheiten zu wahren die limitierenden berufsrechtlichen Vorgaben zu beachten. Des Weiteren prägen die strengen Compliance-Vorgaben die Ausgestaltung der Gesellschaft im medizinischen Bereich.

 

Gerade für nichtmedizinische Investoren gilt es, gesellschaftsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten zu finden, um sich an medizinisch geprägten Gesellschaften beteiligen zu können. Für medizinische start ups wiederum gilt, sich frühzeitig mit der optimalen Gestaltung der Unternehmensstrukturen zu befassen, um zukünftig weiter wachsen zu können. Unklare Strukturen kosten wertvolle Zeit, verzögern Investitionen in das weitere Wachstum und verhindern letztendlich eine positive Wachstumsdynamik. 

Auch bei der Übergabe von Praxen und Zahnarztpraxen an einen potenziellen Nachfolger gelten Besonderheiten. So bedarf es grundsätzlich einer dreijährigen Übergangsphase bedarf, damit auch aus vertragsärztlicher Sicht im ambulanten Bereich die Übertragung einer Praxis vollständig abgeschlossen werden kann.

 

Die umfassenden Branchenexpertise und die Erfahrung aus der aktiven Gestaltung von Unternehmensstrukturen sind Voraussetzungen, um den Mandanten von RKM medic praxistaugliche und pragmatische Lösungen anzubieten. Die Leistungen von RKM medic im gesellschaftsrechtlichen Bereich haben insbesondere folgende Inhalte:

  • Gründung, Beendigung und Auseinandersetzungen von Unternehmen jeder Gesellschaftsform;

  • Gestaltung von Unternehmensverträgen;

  • Beratung und Vorbereitung von Kapitalerhöhung;

  • Beratung und vertragliche Gestaltung im Zusammenhang mit Unternehmenszukäufen und -verkäufen (Merger & Akquisition);

  • Durchführung der mit Unternehmensübernahmen einhergehenden Unternehmensprüfung vor dem Verkauf (Due Diligence) sowie der notwendigen Integration nach dem Verkauf;

  • Beratung von medizinischen start ups bei der optimalen Ausgestaltung der eigenen Unternehmensstrukturen.